Letzte Änderung am
Donnerstag
06.10.2014

Weimaraner Klub e.V.
Verein zur Züchtung des Weimaraners im JGHV und VDH (FCI) gegründet 1897

Landesgruppe Südwest

Termine der Landesgruppe Südwest für das Prüfungsjahr 2014


Übungswochenende im Schwarzwildgatter des Landesjagdverbandes Baden-Württemberg
Termin: 10. und 11. Mai 2014
Ort:        Bernsfelden bei Bad Mergentheim
Beginn:  an beiden Tagen um 09:00 Uhr
Gegebenenfalls ist das Ablegen des Leistungsnachweises "Schwarzwildgatter" möglich.
Infos und Anmeldung bei marcus-ehmann@t-online


Intensiv-Workshop "Frühförderung des Jagdgebrauchshundes"
Förderung der jagdlichen Anlagen, Gehorsamsaufbau und Förderung der Wesensentwicklung bei Welpen und Junghunden.
Begrenzt auf 20 Teilnehmer
Termin: 17./18. Mai 2014 (zwei Tages Workshop)
Ausschreibung erfolgt in den WN 1/2014
Infos und Anmeldung: marcus-ehmann@t-online.de


Zuchtschau mit Wesenstest, zusammen mit der Landesgruppe Rheinland Pfalz-Saarland
Zuchtschau mit Wesenstest für Hunde mit VDH (FCI) anerkannten Ahnentafeln,
Termin: Samstag, 21. Juni 2014, 10.00 Uhr
Ort: Hundeplatz des SV Steinsberg in 74889 Sinsheim-Weiler
                  Meldeschluss: 6. Juni 2014
                  Nenngeld:  30 €, Nachmeldungen 45 €
                  Zuchtschauleitung: Michael Meny
Nennungen nur schriftlich auf dem neuen Formblatt "Nennung zur Zuchtschau/Wesenstest" (kann auf unserer Homepage  Weimaraner-Klub-eV.de heruntergeladen werden), an Klaus Bartelt, Adresse siehe unten.



Wasserübungstag zur Vorbereitung auf die HZP/VGP
Termin: Freitag, 22. August 2014
Begrenzt auf 10 Hunde
Meldungen an: Michael Meny, Heiligenberg 7, 75031 Eppingen
                        Mail: michael.meny@t-online.de; Tel.: 07262-6091340



Verbandsherbstzuchtprüfung  (HZP) o.Sp. mit l. Ente
Termin:27. September 2014
Ort:Reviere um Forst
(Begrenzt auf 12 Hunde)
Meldeschluss: 22.08.2014
Nenngeld:90,- € (Nichtmitglieder 115,- €)


Meldungen für alle Zuchtprüfungen und die Zuchtschau an:
Klaus Bartelt
Drosselweg 10
73655 Plüderhausen
Tel.: 07181-98 98 03


Für alle Zuchtprüfungen gilt:
1.Die Meldung zur Zuchtprüfung ist durch den Eigentümer oder den Führer des betreffenden Hundes auf dem aktuellen Formblatt 1 einzureichen, §3 (1)a) VZPO.
2.Die Angaben auf dem Formblatt müssen mit der Ahnentafel des Hundes übereinstimmen und sind mit deutlich lesbarer Druckschrift sorgfältig und vollständig einzutragen, §3 (1)b) VZPO.
3.Der Nennung sind eine Ablichtung der Ahnentafel sowie Zeugniskopien aller früher absolvierter Verbandsprüfungen und Leistungszeichen beizufügen, §3 (1)d) VZPO.
4.Der Eigentümer eines gemeldeten Hundes muss Mitglied eines dem JGHV angeschlossenen Vereins sein ,
§3 (2)a)VZPO


Bankdaten werden auf Anfrage mitgeteilt